40 Jahre: Ziegen und Büffel zu Gast beim Hirsch

Sonntag, 8. September 2019  12.00 Uhr

Jung waren sie da noch, alle drei: Sepp Hirsch, Robert Paget und Fridolin (das Pferd) legten vor 40 Jahren den Grundstein für eine jahrzehntelange Freundschaft und Partnerschaft.

Die Ziegen und Büffel des Käseguru aus Diendorf liefern nämlich erstens wertvollen Bio-Dünger für die Hirsch-Weingärten. Und zweitens hinreißenden Käse. Wie gut er zu den Weinen von Sandra und Hannes Hirsch passt, können Sie jetzt bei einem Käse-Menü von Küchenchef Michael Kolm selbst herausfinden: Hirsch & Paget laden zu einem kulinarischen Jubiläums-Genuss, den sich niemand entgehen lassen sollte.

Preis: € 99,- pro Person
Anmeldung unter: +43 2735 2460 oder info@weingut-hirsch.at

Erste Lagen-Präsentation der Traditionsweingüter

Freitag, 6. September 2019, 11-18 Uhr im Schloss Grafenegg

Sämtliche Erste Lagen der Österreichischen Traditionsweingüter werden, bevor sie auf den Markt kommen, in einem Walk-Around-Tasting im Schloss Grafenegg serviert. Zum ersten Mal werden dabei nicht nur die Region Donau (Traisental, Kremstal, Kamptal, Wagram), sondern auch Wien und Carnuntum ihre Weine vorstellen. In Summe sind es rund 200 Weine von 62 Österreichischen Traditionsweingütern.

Im Anschluss findet ein Konzert des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich im Grafenegger Wolkenturm statt.

Karten für die Erste Lagen-Präsentation erhält man entweder direkt vor Ort um € 25,- oder im Vorverkauf über www.oeticket.com um € 20,-. Mit Karte für das Konzert an diesem Tag ist der Eintritt frei (Konzertkarten sind zu erwerben unter www.grafenegg.com). Der Gläserpfand von € 20,- wird bei Rückgabe des Glases retourniert.

Weitere Informationen unter www.traditionsweingueter.at

4.-5. Mai: „STADT“-KOCH SCHNUPPERT LANDLUFT

Im Rahmen der TOUR DE VIN baut das Team vom Wiener KUTSCHKER 44 seine Grillstation im Weingut Hirsch auf.

Bei atemberaubendem Blick auf Heiligenstein und Gaisberg werden kulinarische Verführungen wie Bio-Rohschinken & selbstgebackenes Sauerteigbrot, gegrillter grüner Spargel & Hummus, langsam geschmorter Schweinsbraten & Coleslaw, X.O. Roastbeef & Ofenerdäpfel angeboten.

Samstag und Sonntag 11-17 Uhr am Weingut Hirsch, Kammern. (9,00€ bis 14,50€)

Der Jahrgang 2018 ist da!

Hirschvergnügen und Dorfweine ab sofort erhältlich.

Die Weine sind von feiner Mineralik geprägt, die Säure ist weniger ausgeprägt als in anderen Jahren, dennoch wirken sie frisch und lebhaft. Die Grünen Veltiner sind sehr aromatisch, mit vollem Körper, sie zeigen Noten nach Kräutern und Zitrusfrüchten. Die Rieslinge präsentieren sich noch sehr jugendlich ungestüm, der jahrgangstypischen Kraft steht eine markante Struktur gegenüber.

Das Weingut Hirsch im „The Sommelier’s Atlas of Taste“

HIRSCH: Perhaps the most consistently elite producer of the Kamptal, if not all of Austria,
Johannes Hirsch makes wines of crystalline precision and complexity that nevertheless have the same charm and friendliness of the man himself. The wines‘ piercing edge may startle the tongue at first, but then it relaxes into the comfort of deep, rounded fruit and floral notes. Gaisberg and Heiligenstein are the most famous vineyards.“

The Sommelier’s Atlas of Taste von Rajat Parr and Jordan Mackay

Erste Lagen-Präsentation im Schloss Grafenegg

Mozart, 140 Erste Lagen und Schostakowitsch

36 Österreichische Traditionsweingüter präsentieren am 7. September auf Schloss Grafenegg insgesamt rund 140 Grüne Veltliner und Rieslinge aus ihren Ersten Lagen.

Von 11 bis 18 Uhr servieren die Winzer persönliche ihre Weine. Am Abend gibt das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich ein Konzert im Grafenegger Wolkenturm. Nach dem Konzert geht die Degustation weiter bis 23 Uhr.

ERSTE LAGEN-Präsentation der Traditionsweingüter Österreich Region Donau

 

Freitag, 7. September 2018, von 11 bis 18 Uhr und nach dem Konzert bis 23 Uhr
Schloss Grafenegg, 3485 Grafenegg 10

 

Der Eintritt ist mit Konzertkarte frei.
Ohne Konzertkarte beträgt der Eintritt € 20,-

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Website der Traditionsweingüter Österreich

Johannes Hirsch in der Washington Post

Jason Wilson von der Washington Post besucht die besten Weingüter Östereichs, um für sein neues Buch „Godforsaken Grapes“ zu recherchieren.

„Hirsch’s gruner veltliners — which he gently ages in large oak casks as well as stainless steel — were wonderful in 2006, and over a decade later they still are amazing. Hirsch wines begin in precise, soothing tones, but they finish in a crescendo — full-bodied, deep and powerful. One of my favorites was from its Grub vineyard: It was floral and fresh, with a hint of smoke on the nose, but then finishing fleshy, ripe and bone dry. It lingered like some distant memory of an ideal summer night, peaches grilled over a campfire in a wildflower field.“

Link zum Beitrag: Austria’s premier wine is back in fashion. This time, can gruner veltliner be taken seriously?

 

TOUR DE VIN – Zusatzprogramm

Sonntag, 6. Mai, 11.00 – 15.00 Uhr
Matthias Zykan zu Gast im Weingut Hirsch. Grill und wilde Kräuter mit Blick auf die besten Kamptaler Lagen:

  • Hausgemachte Würste vom Holzkohlengrill, eingelegtes Gemüse, Rieslingsenf, Ciabatta Rotonda von Kasses
  • Salat mit Ziegenfrischkäse von Robert Paget und Wildkräutern vom Heiligenstein, Gaisberg und Lammjeweils 10 .- €

Ausstellung „Gemeinsam Sparsam“ mit Werken von Peter Mairinger und Klaudia Herzog