20 Jahre Döllerer-Hirsch gefeiert!

Andreas Döllerer kochte auf!

Er zählt zu den ganz Großen in der heimischen Gastronomie-Szene und wurde in den aktuellen Feinschmecker-Guides wieder einmal mit den höchsten Auszeichnungen überhäuft.

Seit mehr als 20 Jahren arbeiten Döllerer und Hirsch erfolgreich zusammen. Am 2. September wurde diese Symbiose mit Döllerers Köstlichkeiten am Teller und gereiften Lagenweine aus Großflaschen von Johannes Hirsch gefeiert!

„In einem der schönsten Kosträume dieses Landes mit perfektem Panorama-Blick auf die besten Weinlagen im Kamptal kocht Andi Döllerer so, als wäre es sein angestammtes Restaurant. Das so etwas gelingt, liegt vielleicht auch an der entspannten Atmosphäre, wahrscheinlich an der grandiosen Weinbegleitung und ganz sicher an Hannes und Sandi Hirsch, den nettesten Gastgebern, die man sich vorstellen kann.“
Florian Scheuba

Andreas Döllerer kochte auf!

Döllerers Köstlichkeiten am Teller und gereifte Lagenweine aus Großflaschen.
Fotos vom 2. September 2017 im Weingut Hirsch.
Zur Galerie

Erste Lagen

Die Ersten Lagen sind da!

Der Jahrgang 2016 der Ersten Lagen
ist ab sofort erhältlich!
Weitere Informationen

saftig, würzig, frisch – ab jetzt erhältlich:

Hirschvergnügen Grüner Veltliner

2015

Seit dem Jahrgang 2002 hat dieser Wein mit jährlich wechselnden Künstleretiketten auf sich aufmerksam gemacht. Grüner Veltliner „Hirschvergnügen“ reiht sich künftig in die allgemeine Outfit-Linie ein.

 

Kammern Grüner Veltliner

2015

Johannes Hirsch hat beschlossen, die Bezeichnung seines Weines „Kammerner Heiligenstein Grüner Veltliner“ aus der Großlage Kammerner Heiligenstein mit dem Jahrgang 2015 zu ändern. Der neue Name folgt aus dem Burgund bekannten Villages-System: Weine aus Großlagen, die also keine konkrete Lagenbezeichnung tragen, werden nach dem Namen des Herkunftsorts benannt, folglich heißt der Wein nun „Kammern Grüner Veltliner “. Ab dem Frühjahr 2016 im neuen Design!

 

Zöbing Riesling

2015

Der Weinort Zöbing liegt unmittelbar am Fuß des Heiligenstein, also auf Urgesteinsboden. Aus diversen Terrassenweingärten rund um Zöbing stammen die Trauben für diesen Wein, einen klassischen Urgesteinsriesling mit deutlicher Mineralik und elegantem Fruchtschliff.

In einem 500 Jahre alten Zehenthof in Kammern im Kamptal widmet sich unsere Familie mit ganzer Leidenschaft dem Grünen Veltliner und Riesling. Hier entstehen Weine mit Eigensinn, aus biodynamisch bewirtschafteten Weingärten, in denen sich die Kraft der Region widerspiegelt – Weine mit Leichtigkeit, Spannung und Vitalität.

WEINGUT. Die Liebe zur Region und ihren Böden ist unser stärkster Antrieb – nur hier entstehen Weine, die unseren Vorstellungen am ehesten entsprechen. Unser Weingut ist Mittelpunkt unseres Schaffens und Quelle unserer Inspiration.

WEINE. Das Zusammenspiel von Sonne und Wind, in Wechselwirkung mit unseren Böden, ergibt Weine, die sich immer wieder verändern. Es gibt unaufhörlich Neues zu entdecken, das gilt für die Region ebenso wie für unsere Weine.

LAGEN. Alles, was unsere Weine ausmacht, entsteht im Weingarten. Dort konzentriert sich unsere Arbeit. Im Keller kommt es nur mehr darauf an, dem Wein seine Besonderheit auch zu lassen.

Einziger Wein mit 94 Punkten!

Meiningers Sommelier, Ausgabe 04/2015

Chapeau, Erste Lage

 

Das Magazin präsentiert eine Geschichte über die ÖTW Erste Lagen des Jahrganges 2014. Unser Zöbinger Heiligenstein Riesling erreichte als einziger 94 Punkte. Wir sind wirklich stolz drauf!

Den ganzen Artikel lesen (PDF).

Die aktuellsten Presseberichte finden Sie in unserem Pressebereich: PRESSE – Gerhard Hofer, KRONE bunt – Karin Schnegdar, ÖO Nachrichten – Philipp Braun und NZZ – Peter Keller

Mit der Natur arbeiten.