Zöbing Riesling 2018

Kamptal DAC, BIO-Respekt

KOSTNOTIZ

Zarte Marillentöne in der Nase, feinmineralisch, klar und frisch, Marille und Grapefruits am Gaumen, fein-samtig, zupackend, bleibt lang, verspielt, langer Abgang, animierend, verbindet Trinkspaß mit Klasse.

12,5 Vol % trocken, Stahltank
Biodynamisch nach Respekt – AT-BIO-402

Der Weinort Zöbing liegt unmittelbar am Fuß des Heiligenstein, also auf Urgesteinsboden. Aus diversen Terrassenweingärten rund um Zöbing stammen die Trauben für diesen Wein, einen klassischen Urgesteinsriesling mit deutlicher Mineralik und elegantem Fruchtschliff.

DER JAHRGANG 2018

Der Jahrgang 2018 begann vielversprechend. Die Weinreben trieben wegen der Januar- und Februarkälte später aus als im Jahr davor. Dann jedoch beschleunigte sich die Vegetation. Im Frühjahr wurde es rasch sehr warm, auf eine frühe Blüte folgte ein heißer, trockener Sommer, Mitte Juli fielen dann rechtzeitig für die Traubenreife 55 mm Niederschlag, sodass die Trauben noch vor dem Herbst weitgehend erntereif waren.

Die Lese fand vom 28. August – 27. September statt. Die Trauben haben die extreme Hitze und die monatelange Trockenheit sehr gut überstanden, es konnte gesundes Traubenmaterial eingebracht werden. Allerdings war dafür rigoroses Ausdünnen im Juli nötig, damit die Rebstöcke mit dem wenigen zur Verfügung stehenden Wasser das Auslangen finden konnten. Um den heißen Sommertemperaturen im August und September zu entgehen, fand die Lese in den Morgen- und Vormittagsstunden statt. Die noch nachtkühlen Trauben wurden mittels Ganztraubenpressung verarbeitet. So entstanden überraschend saftige Weine, denen das heiße Jahr nicht anzumerken ist.

Die Weine sind von feiner Mineralik geprägt, die Säure ist weniger ausgeprägt als in anderen Jahren, dennoch wirken sie frisch und lebhaft. Die Grünen Veltiner sind sehr aromatisch, mit vollem Körper, sie zeigen Noten nach Kräutern und Zitrusfrüchten. Die Rieslinge präsentieren sich noch sehr jugendlich ungestüm, der jahrgangstypischen Kraft steht eine markante Struktur gegenüber.