Ried Gaisberg – Kammern Grüner Veltliner 2020

23,00 

DIE LAGE

Östlich an den Heiligenstein anschließend, ausgeprägte Süd-Exposition, durchschnittliche Hangneigung etwa 1 %. Im unteren Teil liegt stark kalkiger Tschernosem aus Löss mit etwas Kristallinschutt über Kies, im oberen Teil stehen Gneis und Linsen von Amphibolit an, lokal sind Reste von Löss erhalten. Der Boden ist dort eine kalkhaltige Lockersediment-Braunerde mit mehr oder weniger Grobanteil. Wo der Fels zutage tritt, bildet sich Felsbraunerde, die über dem Gneis kalkfrei ist, im Bereich der Amphibolite jedoch auch kalkig sein kann.

DER JAHRGANG 2020

Nach dem eher trockenen, milden Winter folgte ein zunächst sehr regenarmer Frühling, der mit ordentlichen Temperaturschwankungen überraschte. Das verzögerte zunächst den Austrieb, was den Reben schlussendlich zugute kam, denn während der Spätfröste im März sind unsere Weingärten unversehrt davon gekommen.
Nach dem Höhepunkt der Trockenperiode im April kam der Mai mit Niederschlagsmengen deutlich über dem langjährigen Durchschnitt. Dies sorgte für einen vegetativen Boom in den Weingärten, die Blüte erfolgte in gewohntem Tempo.
Der Sommer blieb mäßig warm, dafür sehr feucht. Ein erneuter Beweis, dass sich intensive und gründliche Arbeit im Weingarten bezahlt macht. In der zweiten September Hälfte haben wir mit der Lese begonnen. Nach mehreren intensiven Wochen und den seither vergangenen Monaten können wir sehr zufrieden auf deren Ergebnis zurückblicken.

Es wird ein klassisches Hirsch Jahr – lebendige Säure, niedrige Alkoholgrade, klare Frucht, ein pures Trinkvergnügen.

Zusätzliche Informationen

Verfügbare Flaschengrößen

0,75l, 1,5l, 3,0l, 6,0l

Für die Bestellung von Sondergrößen kontaktieren Sie uns bitte via Email!

Kategorien: , Schlagwörter: , , , , ,